Über die KGC - Handlungsfelder & Angebote

 KGC

 

Engagement für Chancengleichheit in der Wissenschaft

Förderung und Vernetzung von Genderforschung

Gendersensible Qualifizierung und Karriereberatung

 

 

 

Im März 2011 wurde die Koordinierungsstelle für Frauen- und Geschlechterforschung in Sachsen-Anhalt mit doppelter Zielsetzung gegründet: zum einen sollte die Frauen- und Geschlechterforschung stärker gefördert und vernetzt werden, zum anderen sollten gezielt Frauen bei der wissenschaftlichen Qualifizierung unterstützt werden. Die Koordinierungsstelle wurde zur zentralen Anlaufstelle für Informationen zu Frauen- und Geschlechterforschung sowie Gender Mainstreaming an den Hochschulen im Bundesland. Zudem entwickelte sich ein enge Kooperation mit der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen Sachsen-Anhalts (LaKoG), deren Aktivitäten durch die Stelle koordiniert und unterstützt werden. Im November 2016 feierte die Koordinierungsstelle ihr 15-jähriges Bestehen und hat im Zuge dessen ihren Namen, entsprechend ihren gewachsenen Tätigkeitsfeldern, in "Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancenhleichheit Sachsen-Anhalt" geändert. Mehr Hintergrundinformationen zur Entstehung und Entwicklung der KGC finden Sie in der Festschrift.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die Handlungsfelder, Aufgabenbereiche und Angebote der Koordinierungsstelle:

  • Geschäftsstelle der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeaufragten der Hochschulen (LaKoG)

  • Transfer in die Landespolitik durch Zusammenarbeit mit Ministerien & Fraktionen

  • Landes-und bundesweite Vernetzung im hochschul- und gesellschaftspolitischen Bereich (siehe Netzwerk)

  • Gremienarbeit (Landesprogramm für geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt, Landesfrauenrat

  • Koordination der Vernetzung im Rahmen des landesweiten Projekts FEM POWER

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation & Durchführung wissenschaftlicher Tagungen

  • Ausschreibung und Verleihung von Forschungspreisen

  • Expertise für Forschungsprojekte

  • Mitglied der Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum (KEG)

  • Lehrveranstaltungen

  • Informationsveranstaltungen

  • Bereitstellung von Informationen zur Genderforschung in Deutschland

  • Online-Plattform Gendercampus Sachsen-Anhalt

 

  • Mentoring- und Coachingprogramm MeCoSa für Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen der MINT-Fächer (landesweit)

  • Informations- und Netzwerkveranstaltungen

  • Gendersensible Karriereberatung

  • Ausstellung „Macht MINT - Erfolgreiche Wissenschaftlerinnen an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg“

  • Karrieretrainings und- workshops

 

Letzte Änderung: 18.04.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: