Aktuelle Ausschreibung

Förderpreis für Genderforschung in Sachsen-Anhalt

Das Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt und die Koordinierungsstelle für Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt (KGC) schreiben auch in diesem Jahr den „Förderpreis für Abschluss- und Qualifikationsarbeiten mit Genderaspekt“ aus. Er richtet sich an Forscher_innen aller Fachrichtungen, die den Genderaspekt in ihrer Arbeit berücksichtigen. Der Preis wird für zwei in Sachsen-Anhalt entstandene, hervorragende Forschungsarbeiten verliehen. Der Preis ist für eine Dissertati-on oder eine Habilitation mit 1.500 Euro, für eine Master- oder Staatsexamensarbeit mit 500 Euro dotiert.

Einsendeschluss: 26. Oktober 2018

Die komplette Ausschreibung finden Sie hier zum download.

Die Preisverleihung findet am 8. November 2018 im Rahmen des „8. Landesweiten Tages der Genderforschung Sachsen-Anhalt“ in Magdeburg statt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Michaela Frohberg (Leiterin der KGC):
Tel.: 0391 675 89 05
Mail: frohberg@kgc-sachsen-anhalt.de

Auswahljury

  • Dr. Andrea Blumtritt (Landesbeauftragte für Frauen- und Gleichstellungspolitik, Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt)
  • Prof. in Dr. Elke Grittmann (HS Magdeburg-Stendal, Professur für Medien und Gesellschaft am Institut für Journalismus)
  • Prof.in Dr. Eva Labouvie (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Lehrstuhl für Geschichte der Neuzeit/Geschlechterforschung)
  • Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß (HS Merseburg, Professur Sexualwissenschaft und sexuelle Bildung)
  • Michaela Frohberg (Koordinierungsstelle Genderforschung und Chancengleichheit Sachsen-Anhalt)

 

Letzte Änderung: 06.11.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: